Wohnen im Shopping-Paradies Wien

Wien ist nicht nur Hauptstadt Österreichs, sondern auch eine der wichtigsten Modemetropolen Europas. Hier entstehen Trends, die irgendwo zwischen klassischem Schick und modernem Großstadtstil liegen. Fashion Victims und Shopping-Begeisterte aus der ganzen Republik zieht es daher nach Wien.

Fashion-Trends nehmen hier ihren Anfang

Gerade junge Menschen, die ein Studium oder eine Ausbildung beginnen verschlägt es immer öfter in die Hauptstadt, wo es sich zum einen gut leben lässt und wo sich zum anderen gute Zukunftsperspektiven bieten. Doch damit sind sie nicht allein, denn generell hat Wien ein rasches Wachstum zu verzeichnen, schließlich ist es auch das kulturelle und historische Zentrum des Landes. Während die direkte Innenstadt vor allem mit teuren Designerläden und den Shops großer Marken aufwartet, gibt es im siebten Gemeindebezirk mit der Neubaugasse wohl einer der spannendsten und innovativsten Einkaufsstraßen des Landes. Hier bestimmen überwiegend charmante Boutiquen und angesagte Secondhand-Shops das Straßenbild, in denen unter anderem Bekleidung angeboten wird, die nicht von der Stange kommt, sondern ein hohes Maß an Individualität versprüht. Junge Designer präsentieren ihre selbst entworfenen Stücke und bieten diese oftmals sogar zu überraschend moderaten Preisen an. Cafés und Bars komplettieren die Szenerie und machen die Neubaugasse zu einer hoch frequentierten Anlaufstelle für Studierende, Existenzgründer und junge Leute, die sich weniger mit der klassisch-noblen Kaffeehauskultur samt Kaiserschmarrn und Einspänner identifizieren können.

Wohnen in Stadtnähe wird teuer

Die Suche nach einer Unterkunft in Wien stellt sich für Zuzügler nicht gerade als einfach dar, denn es besteht eine hohe Nachfrage nach Wohnraum. Vor allem in der Innenstadt sind die Mieten für Studenten und Geringverdiener kaum zu stemmen, sodass diese gezwungen sind, in die umliegenden Bezirke auszuweichen. Dort lassen sich mit etwas Glück und über die richtigen Portale Wohnungen, Häuser und Gewerbeimmobilien finden, die durchaus finanzierbar sind. Im besten Fall wohnt man dann sogar in einem Viertel, in dem es viele interessante Läden mit junger und innovativer Mode gibt.

Günstigen Wohnraum über das Internet finden

Bei der Wohnungssuche über das Internet ergeben sich gleich mehrere Vorteile. Zum einen ist das Angebot um ein Vielfaches größer als beispielsweise in einer Zeitung, welche zudem nur über eine begrenzte Reichweite verfügt und nur von einem bestimmten Personenkreis gelesen wird. Zum anderen lassen sich die Inserate gezielt durchsuchen, sodass man mit nur wenigen Klicks zu Objekten kommt, die den eigenen Vorstellungen entsprechen. So kann man die Gesamtauswahl etwa eingrenzen, wenn man die gewünschte Zimmer- oder Quadratmeterzahl eingibt, die einem vorschwebt. Auch Stadtteil und Miethöhe können über eine Suchmaske spezifiziert werden. Weiterhin lassen sich Immobilien anhand von Bildern genau in Augenschein nehmen, schon bevor man eine eventuelle Besichtigung vereinbart. Wer eine Wohnung in der Modehauptstadt Wien sucht oder auch irgendwo anders in Österreich ein neues Zuhause sucht, der wird bei der Wohnungssuche im Internet mit Sicherheit fündig.

Post to Twitter

Tags: , , , , , ,

Schreiben Sie einen Kommentar

Sicherheitsabfrage *